Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Warnung & Ermahnung
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 21.09.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gott zu dienen bedeutet, Seine Gebote zu halten.

Nehmt euch nur sehr in Acht, dass ihr das Gebot und das Gesetz tut, das euch Mose, der Knecht des HERRN, geboten hat: dass ihr den HERRN, euren Gott, liebt und auf allen seinen Wegen wandelt und seine Gebote befolgt und ihm anhängt und ihm dient von ganzem Herzen und von ganzer Seele!

Josua 22,5

Jesus, wir wollen Dich lieben
und Dir unser Herz geben,
dazu Deine Gebote tun
und fest in Deinem Worte ruhn!

Frage: Bist Du bereit, Gottes Gebote zu halten oder ist Dir der Wille Gottes egal?

Tipp: Es besteht kein Zweifel daran, dass wir aus Gnade gerettet sind, wenn wir uns unter das Blut Jesu stellen (vgl. Epheser 2,8-9). Doch Jesus sagt eindeutig: `Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist.` (Matthäus 7,21).

Warnungen und Ermahnungen

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Ermahnungsgedichte-Menüs geblättert werden)


Falsche Götter

Ermahnungsgedicht


Falsche Götter versprechen uns sehr viel:
Freiheit, Wohlstand, beglückendes Gefühl.
Und sie locken mit Worten wie aus Samt.
So versteckt sich der Wolf im Schafsgewand.

Gurus sagen, sie seien Gottes Sohn,
und sie setzen sich selber auf den Thron.
Mancher Herrscher fühlt sich als kleiner Gott,
doch am Ende sind Mensch und Träume tot.

Geld, Vergnügung, Karrieresucht und Rausch –
ist denn das nicht ein mehr als schlechter Tausch?
Viele Herren bevölkern diese Welt,
doch nur Einer, der alle Macht behält.


(Ermahnungsgedicht, Autor: Lothar Gassmann, 2012)


  Copyright © by Lothar Gassmann, 2012, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Weltgericht (Themenbereich: Irrlehren)
Ich hatte einen Traum (Themenbereich: Irrlehren)
Seid bereit! (Themenbereich: Verführungen)
Sollt´ ich jetzt noch (Themenbereich: Verführungen)
Verführung (Themenbereich: Verführungen)
Der ersten Unschuld reines Glück (Themenbereich: Verführungen)
Kreuzfahrer (Themenbereich: Irrlehren)
Sündenfall (Themenbereich: Verführungen)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Irrlehren
Themenbereich Glaubenskampf



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage