Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Bekehrung / Umkehr
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 22.04.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Des Herrn Herrlichkeit und Majestät sind fast nicht zu fassen. Wir können uns nur demütig vor ihm beugen.

O, welch eine Tiefe des Reichtums, beides, der Weisheit und der Erkenntnis Gottes. Wie unbegreiflich sind seine Gerichte und unerforschlich seine Wege!

Römer 11,33

Mit dir an meiner Seite verzag` ich nicht,
bin morgen sowie heute voll Zuversicht.
Gott wird mich sicher lenken auf schmalem Pfade,
tief darf ich mich versenken in seine Gnade.

Frage: Warum ist es ratsam und förderlich, Gottes Handeln an den Menschen, in der Bibel beschrieben, nachzulesen?

Vorschlag: In 2. Korinther 3, 18 steht dass wir , wenn wir ihn anschauen, in sein Bild verklärt werden. Wer in der Bibel sucht und danach aufrichtig und gehorsam diesen aufgezeigten Weg Gottes geht, der wird verändert zur Ehre Gottes.

Sünde, Selbstprüfung, Buße/Umkehr/Bekehrung, Beichte

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

105

106

107

108

109

110

111

112

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Bußlieder und Bußgedichte-Menüs geblättert werden)


Umkehr

Gedicht zu Apostelgeschichte 3,19



So tut nun Buße und bekehrt euch, daß eure Sünden vertilgt werden;

Apostelgeschichte 3,19 (Luther 1912)


Der Mensch meint, er sei vor Gott gut
und lebt mit einem falschen Mut.
Er hat doch niemand umgebracht,
auch sonst hat er nichts Böses g’macht.

Aus diesem Grund wird angenommen,
er werde in den Himmel kommen.
D’rum lehnt er sich ganz froh zurück
und hat für Sünde keinen Blick.

Die Bibel aber sagt bestimmt,
dass alle Menschen Sünder sind.
Der Mensch ist geistlich sehr verwirrt,
weil er von Gott ist abgeirrt.

Er sündigt täglich fort und fort,
so sagt es uns doch Gottes Wort.
Es geht kein Mensch über diese Welt,
der alle Gebote Gottes hält.

Er ist in Sünde schon geboren,
d’rum hat Gott Jesus auserkoren,
die Schuld der Menschen zu bezahlen,
nahm für uns auf sich Höllenqualen.

Wer nun an Jesu Opfer glaubt,
hat auf den Himmel schon gebaut.
Der Mensch muss sich zu Gott bekehren
und seinen Heiland hoch verehren,
der ihn von Sündenschuld befreit
und Leben schenkt in Ewigkeit.


(Gedicht, Autor: Hermann Wohlgenannt, 2012)


  Copyright © by Hermann Wohlgenannt, 2012, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Gottes Güte & Gnade (Themenbereich: Gottes Gnade)
Vater, laß mich Gnade finden (Themenbereich: Gottes Gnade)
König, dessen Majestät (Themenbereich: Buße tun)
Von Gnade will ich leben (Themenbereich: Gottes Gnade)
Frömmigkeit (Themenbereich: Buße tun)
Sünde, Selbstprüfung, Buße/Umkehr/Bekehrung (Themenbereich: Umkehr)
So wahr ich lebe, spricht dein Gott (Themenbereich: Gottes Gnade)
König, dessen Majestät (Themenbereich: Gottes Gnade)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Bekehren
Themenbereich Gnade Gottes



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Buchempfehlung

Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...