Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Frühlingsgedichte
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 22.08.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Nach dem ewigen Leben streben und unseren Weg treu gehen

Wer überwindet, dem will ich zu essen geben von dem Baum des Lebens, der in der Mitte des Paradieses Gottes ist.

Off. 2,7b

Lasst uns ganz fleißig streben
nach dem ewigem Leben
um bei Jesus einst zu sein
mit Herzen, klar und rein!

Frage: Bin ich wirklich an einem ewigen Leben in Gottes Gegenwart interessiert?

Tipp: Den Baum des Lebens hatten wir ja schon mal gehabt. Nach 1. Mose 2,9 stand er bereits mitten im Paradiesgarten – genauso wie auch der Prüfungsbaum. Aber wie immer hat Gottes Wort recht: Das Trachten des Menschenherzens ist von Natur aus böse (1. Mose 6,5 + 8,21) und zudem „blödsinnig!“, denn die Verlockung der Sünde war größer als das ewige Leben zu ergreifen. Daran hat sich bis heute nichts Wesentliches geändert. Entsprechend gilt es ein Überwinderleben zu führen d.h. „den guten Kampf des Glaubens zu kämpfen und das ewige Leben zu ergreifen“ (1. Tim. 6,12a). Der Lohn ist zunächst mal das ewige Leben (weiteres folgt in den weiteren Sendschreiben).

Frühlingsgedichte und Frühlingslieder

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Frühlingsgedichte und -Lieder-Menüs geblättert werden)


Die Himmelsschlüssel

Frühlingsgedicht


Ein selig Läuten zieht über den Hang,
der von Schlüsselblumen reich übersät,
und ein stilles, himmlisches Leuchten geht,
durch die Büsche und am Waldsaum entlang.

Die Sonne schickt vergoldende Strahlen,
durch die Zweige, die erst im Knospen sind,
in den Büschen träumet der Frühlingswind,
und des Finken Loblieder erschallen.

Die Himmelsschlüssel wiegen die Glocken,
ein paar Falter darauf, halten sich fest,
viel blauer Himmel scheint durch das Geäst,
durch das Land klingt ein freudig Frohlocken.

Die Seele empfindet der Gnade Licht,
den Blick fängt der Blumen leuchtendes Gelb,
des Frühlings Lied erfüllt hell alle Welt,
die Flur ist ein einzig, preisend Gedicht.

Des Himmel Schlüssel fiel auf die Erde,
und hinterließ Gottes Spuren im Hain,
legt übers Feld einen güldenen Schein,
rührt übers Herz, dass es Licht in ihm werde.

Er öffnet das Schloss zu des Himmels Tür,
und in des Osterfest´s jubelnden Klang
begleit´ von der Natur herrlich Gesang,
tritt Gottes Erlösung siegreich herfür.


(Frühlingsgedicht, Autor: Maria Gorges, 2011)


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Jahreszeiten und Schöpfung (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Wir pflügen, und wir streuen (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
O Vater, deine Sonne scheint (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Geh aus, mein Herz, und suche Freud (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Weil tausend Vogelstimmen (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Freuet euch der schönen Erde (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Seht euch an (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Weißt du wieviel Sternlein stehen (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Natur



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns
(mit Hinweisen auf weitere aktuelle Zeichen am Ende)

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden
(Off. 2 - 3)

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das neue Jerusalem

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Geozentrische oder theozentrische Zeit?
Bibelstelle:
Psalm 31, 16

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden