Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Jahreslosung 2011
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 25.08.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jesus dient man entweder ganz oder gar nicht!

Denn als sie ihre Kinder den Götzen geschlachtet hatten, gingen sie noch am gleichen Tag in mein Heiligtum, es zu entheiligen. Siehe, so haben sie es in meinem Hause getrieben.

Hesekiel 23,39

Unser Gott bist alleine Du,
nur Du gibst meinem Herzen Ruh.
Götzendienst bringt nur Tod und Schmerz
doch Du bringst Frieden in mein Herz!

Frage: Dienst Du Gott allein oder machst Du faule Kompromisse?

Mahnung: Die Bibel - das lebendige Wort Gottes - weist uns immer wieder darauf hin, dass wir nicht zwei Herren dienen können: Wir können nicht gleichzeitig dem Gott der Bibel und Götzen dienen. Entweder wir gehören zu Gott oder nicht!

Jahreslosung 2011

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Jahreslosungsgediche und -Lieder-Menüs geblättert werden)


Jahreslosung 2011: Das Böse soll man überwinden

Jahreslosungsgedicht zu Römer 12,21



Laß dich nicht das Böse überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.

Römer 12,21 (Luther 1912)


Jahreslosung 2011

Das Böse soll man überwinden
und Frieden mit dem Nächsten finden!
Auch sollen wir den Nächsten lieben,
so steht's in Gottes Wort geschrieben.

Doch was ist, wenn Böses uns sehr schmerzt,
geh'n die Gedanken dann himmelwärts?
Oder ballen wir die Faust dann sehr,
wünschen dem anderen nichts Gutes mehr?

Kocht vielleicht der Hass dann in uns auf?
Wie sieht dann aus unser Tagesablauf?
Können wir dann noch ruhig beten
und in solcher Haltung vor Gott treten?

Nein, die Sünde trennt von Gott sogleich,
mit Hass kommen wir nicht in sein Reich!
Wir sollen Liebesfrüchte bringen
und um ein rechtes Leben ringen!

Jesus Christus gebot uns ganz klar,
als er einst auf dieser Erde war,
sogar die Feinde stets zu lieben,
anstatt zu sein von Hass getrieben!

Drum sag lieber deine Not dem Herrn,
und lass auch das Strafen ihm doch gern,
und segne doch anstatt zu hassen,
dann wird SEIN Friede dich erfassen!

Zudem: Bedenke doch dabei:
Auch du bist von Fehlern nicht ganz frei!
Hast du schon andere mal gekränkt,
dem keine Beachtung dann geschenkt?

Wir alle brauchen Vergebung sehr,
darum gibt es keinen Grund dann mehr,
Fehler bei andren nur zu sehen -
achten wir darauf, selbst recht zu gehen!

Drum gibt uns Gottes Wort diesen Rat:
"Lasst uns lieben mit Wort und der Tat!"
Selig, wer dies beachtet gut,
denn nur darauf Gottes Segen ruht!


(Jahreslosungsgedicht, Autor: Rainer Jetzschmann, 2010)


  Copyright © by Rainer Jetzschmann, 2010, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Ach, Blätter nur! (Themenbereich: Gottes Gericht)
Nächstenliebe (Themenbereich: Nächstenliebe)
Gottes Güte & Gnade (Themenbereich: Gottes Gnade)
Es ist gewißlich an der Zeit (Themenbereich: Gottes Gericht)
Von Gnade will ich leben (Themenbereich: Gottes Gnade)
Frömmigkeit (Themenbereich: Buße tun)
Jener Tag (Themenbereich: Gottes Gericht)
König, dessen Majestät (Themenbereich: Gottes Gnade)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Bekehren
Themenbereich Sünden
Themenbereich Nächstenliebe
Themenbereich Frucht
Themenbereich Strafgericht Gottes
Themenbereich wahres Leben
Themenbereich Gnade Gottes



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de