Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Sorgenlast Gott bringen
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 24.03.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gottes immerwährende Nähe ist so tröstlich.

Der Herr ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind, und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben.

Psalm 34,19

Du bist mein Gott wo ich auch gehe,
Du bist bei mir, ganz in der Nähe,
Du, Gott, Du bist mein bester Freund,
der es stets gut nur mit mir gemeint.

Frage: Warum sind wir so sicher, dass Gott in jeder Lebenslage bei uns ist?

Vorschlag: Sein Wort verheißt es für wahre Gotteskinder mehrmals ganz klar. Unser Tagesbibelvers ist ein gutes Beispiel dafür. Kurz bevor Jesus nach seiner Auferstehung in den Himmel auffuhr, versprach er seinen Jüngern in Matthäus 28, 20b: Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Welt! Ist das nicht wunderbar?

Nöte und Sorgen Gott bringen und Hilfe finden

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Bittlieder und Bittgedichte-Menüs geblättert werden)


Der Himmel erglüht noch in flammender Röte

Bittlied


Der Himmel erglüht noch in flammender Röte,
doch naht schon die finstere Nacht...
Zu Dir, Vater, eilen die heißen Gebete,
o halte doch über uns Wacht!

Wir werden oft schwächer, die Kraft will nicht reichen,
zum endlosen Kampf mit dem Leid…
Doch sind wir bereit durch die dornigen Sträucher
zu tragen Dein Wort jederzeit.

Von all Deinen Feinden gehasst und gefesselt,
im eisernen Netz leiden wir,
von allen verlassen, von Freunden vergessen,
doch niemals verlassen von Dir.

Vergib uns, dass traurig das Haupt sich gesenkt hat,
Herr, stütze im Leiden uns hier.
In dunkelster Nacht, die sich um uns verengt hat,
gib uns die Erholung in Dir.

Vom Süden so warm bis Sibirien eisig
schau Du Deine Märtyrer an,
und ob es auch dunkel, die Tränen, die funkeln,
wisch ab mit der heiligen Hand.

Die Kinder verwaist und die einsamen Frauen
verlass nicht im Elend und Leid,
für Stürme und Donner, für Tränen und Freuden
sei Preis Dir, o Herr, allezeit!


(Bittlied, Autor: Übers. Katja Sawadski )


  Copyright © by Übers. Katja Sawadski , www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Der Kampf ist mein! (Themenbereich: Anfeindungen)
Weitere Gebete (Themenbereich: Gebete)
Gebete in China (Themenbereich: Gebete)
Fundamentalismus oder Unter Verdacht (Themenbereich: Anfeindungen)
Auf, ihr Streiter, durchgedrungen (Themenbereich: Anfeindungen)
Tischgebete (Themenbereich: Gebete)
Dann kamst Du (Themenbereich: Anfeindungen)
Die Feinde deines Kreuzes drohn (Themenbereich: Anfeindungen)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gebete
Themenbereich Anfeindungen



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de