Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Weihnachtslieder
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 19.11.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gott übersieht auch nicht den allerkleinsten Ungehorsam!

Samuel aber sprach: Was hast du getan? Saul antwortete: Ich sah, daß das Volk sich von mir zerstreute, und du kamst nicht zur bestimmten Zeit, und die Philister waren versammelt zu Michmas.

1. Samuel 13,11

Viel Frevel habe ich getan
in meinem dummen Sündenwahn!
Anstatt mich herauszureden
will mein Versagen ich zugeben!
Ich will Gott zu Willen sein,
Gnade gibts bei ihm allein.

Frage: Stehen wir zu unserer Sündenschuld oder verstecken wir uns hinter irgendwelchen Ausreden?

Zum Nachdenken: Saul hatte sich nicht an die Befehle Gottes gehalten; deshalb mahnte ihn der Gottesmann Samuel, indem er Saul fragte: `Was hast Du getan?` - Saul aber versuchte sich herauszureden. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass wir womöglich sogar den klügsten und weisesten Menschen täuschen können, niemals aber Gott selbst! Gott sieht, ob wir Ihm gehorsam sind oder nicht und Gott verlangt niemals etwas Unmögliches von uns.

Weihnachtslieder

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Weihnachtslieder-Menüs geblättert werden)


Im finstern Stall, o Wunder groß

Weihnachtslied, Melodie: In dich hab ich gehoffet, Herr


1. Im finstern Stall, o Wunder groß
des Vaters Kind liegt nackt und bloß,
der ewge Fürst des Lebens.
O göttlich Wort, o Himmelspfort,
das tust du nicht vergebens.

2. Weil du so dürstig kommst herein,
räumst du das Himmelreich uns ein,
da wir die Fülle haben.
Dein Armut macht, daß uns wird bracht
der Reichtum edler Gaben.

3. O Menschenkinder, freuet euch,
dies nackte Kindlein macht euch reich;
es bringt euch von der Erden
zur Himmelsfreud, die euch bereit
und ewiglich soll werden.

4. Drum laßt die Herzen wacker sein
und mit den lieben Engelein
die Stimm also erschallen:
Gott, dir sei Ehr, bei uns sich mehr
dein Fried und Wohlgefallen.

5. Du aber, zartes Jesulein,
kehr auch bei uns zur Herberg ein,
erleucht uns das Gemüte,
daß Glaub und Lieb sich täglich üb.
Herr, gibs durch deine Güte!


(Weihnachtslied, Autor: Bernhard von Derschow (1591 - 1639)


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Ich steh an deiner Krippen hier (Themenbereich: Weihnachtslied)
Du kamst herab auf diese Welt (Themenbereich: Weihnachtslied)
Hört auf der Weisen große Frage (Themenbereich: Weihnachtslied)
Fröhlich soll mein Herze springen (Themenbereich: Weihnachtslied)
Lobt Gott, ihr Christen alle gleich (Themenbereich: Weihnachtslied)
Alle Jahre wieder (Neufassung) (Themenbereich: Weihnachtslied)
Die Liebe hat sich klein gemacht (Themenbereich: Weihnachtslied)
Ein heller Stern ist uns erschienen (Themenbereich: Weihnachtslied)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Weihnachten



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de