Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Gottesdienst
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 28.03.2020

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gott wurde Mensch!

Denn euch ist heute in der Stadt Davids der Retter geboren, welcher ist Christus, der Herr.

Lukas 2,11

Du kamst zu uns als Baby zart,
doch Dein Leben endete hart:
erlittest der Folter große Not,
gingst gar in den bitteren Tod,
von dem wir ja alle wissen,
dass wir ihn hätten sterben müssen.
Nur Dein kostbares Blut uns rettet -
in Deine Gnade eingebettet.

Frage: Ist uns bewusst, dass Gott für uns Mensch geworden ist, weil Er uns liebt und sich deshalb für uns interessiert?

Zum Nachdenken: Jesus kam in diese Welt, um uns die Frohe Botschaft der Liebe Gottes zu bringen und durch Seinen Sühnetod für jeden Rettung zu bringen, der sich unter Sein heiliges Blut, das Er für uns vergossen hat, stellt.

Gottesdienstlieder, Gottesdienstgedichte

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Gottesdienstlieder-Menüs geblättert werden)


Gott Vater, aller Dinge Grund

Gottesdienstlied, Melodie: Wie schön leuchtet der Morgenstern


1. Gott Vater, aller Dinge Grund,
gib deinen Vaternamen kund
an diesem heilgen Orte!
Wie lieblich ist die Stätte hier,
die Herzen wallen auf zu dir,
hier ist des Himmels Pforte!
Wohne, throne
hier bei Sündern
als bei Kindern
voller Klarheit,
heilge uns in deiner Wahrheit!

2. Sohn Gottes, Herr der Herrlichkeit,
dies Gotteshaus ist dir geweiht,
o laß dier´s wohl gefallen!
Hier schalle dein lebendig Wort,
dein Segen walte fort und fort
in diesen Friedenshallen.
Einheit, Reinheit
gibt den Herzen,
Angst und Schmerzen
tilg in Gnaden
und nimm von uns allen Schaden!

3. O heilger Geist, du wertes Licht,
wend her dein göttlich Angesicht,
daß wir erleuchtet werden!
Gieß über uns und dieses Haus
dich mit allmächtigen Flammen aus,
mach himmlisch uns auf Erden,
Lehrer, Hörer,
Kinder, Väter!
Früher, später
geht´s zum Sterben:
hilf uns Jesu Reich erwerben!

4. Dreieinger Gott, Lob, Dank und Preis
sei dir vom Kinde bis zum Greis
für dies dein Haus gesungen!
du hast´s geschenkt und aufgebaut,
dir ist´s geheiligt und vertraut
mit Herzen, Händen, Zungen.
Ach, hier sind wir
hoch in Hütten;
Herr, wir bitten:
stell uns droben
in den Tempel, dich zu loben!


(Gottesdienstlied, Autor: Albert Knapp (1798 - 1864))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Gottesdienst (Themenbereich: Gottesdienstlied)
Haus Gottes (Themenbereich: Gotteshaus)
Heut ist des Herren Ruhetag (Themenbereich: Gottesdienstlied)
Ich glaub an einen Gott allein (Themenbereich: Dreieinigkeit)
Liebster Jesu, wir sind hier (Themenbereich: Gottesdienstlied)
Willst du noch länger draußen stehn (Themenbereich: Gotteshaus)
Wie selig ist der Ort zu nennen (Themenbereich: Gottesdienstlied)
Kommt her, ihr Christen, voller Freud (Themenbereich: Gottesdienstlied)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Haus Gottes
Themenbereich Gottesdienst
Themenbereich Dreieinigkeit



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage