Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Erbauungslieder
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 27.03.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Auch gerade im Leid Gott anflehen und ihn hoffen!

Was ist meine Kraft, dass ich ausharren könnte; und welches Ende wartet auf mich, dass ich geduldig sein sollte?

Hiob 6,11

Drückt mich das Leid schon lang und schwer,
und sehe ich keinen Ausweg mehr,
so gilt es doch auf Gott zu schauen
und im Glauben auf ihn zu bauen!

Frage: Befinden wir uns vielleicht gerade jetzt in einem finsteren Tal und sehen keinen Hoffnungsschimmer?

Tipp: Hiob hatte alles verloren: Kinder, Hab und Gut – und schlussendlich auch seine Gesundheit. Nur das Leben blieb ihm noch. Dazu kamen noch „besserwisserische Freunde“ welche ihn bedrückten. Auch ich hatte damals ein jahrelanges finsteres Tal zu durchschreiten und sah keine Perspektive und Hoffnung jemals wieder raus zu kommen und bat wegen des schweren Leids wie Hiob einige Verse zuvor (Vers 9) Gott den „Lebensfade abzuschneiden“. Es ist offenbar typisch, wie auch Hiob hier, selbst als Gotteskind keine Besserung der Lage zu erkennen und schnell die Hoffnung aufzugeben. Aus der Bibel wissen wir aber, dass Gott Treue belohnt und auch Hiob am Ende noch gesegneter war als zuvor. Lasst uns Gottes Hilfe erflehen und ihm voll und ganz vertrauen: Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn - er WIRD es wohl machen! (Psalm 37,5) Amen und Halleluja!

Erbauung, Heilsgewissheit, Sündentilgung

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Erbauungslieder-Menüs geblättert werden)


Sei zufrieden, mein Gemüte!

Erbauungslied, Melodie: Warum sollt ich mich denn grämen?


1. Sei zufrieden, mein Gemüte!
Gott ist gut,
was er tut,
ist auch voller Güte.
Schaue seine großen Taten!
Was die Welt
in sich hält,
ist ihm wohlgeraten.

2. Beides, Erd und Himmel preisen
seine Macht,
Tag und Nacht
müssen sie beweisen,
Sonn und Stern´ sind Gottes Zeugen;
was sich regt
und bewegt,
kann von ihm nicht schweigen.

3. Schau die Werke seiner Hände!
Mensch und Tier
sagen dir,
daß sein Ruhm ohn´ Ende;
auch der Wurm in seiner Blöße,
Gras und Laub
zeugt von Gottes Größe.

4. Was auf Bergen und in Gründen,
in der Höh
in der See
oder sonst zu finden,
rühmet seinen Schöpfers Stärke,
daß man hier nach Gebühr
seine Weisheit merke.

5. Wie muß ich sein Lob erheben,
wie so gar
wunderbar
gab er mir mein Leben!
Seel und Leib ist sein Geschenke;
ist es nicht
meine Pflicht,
daß ich dran gedenke?

6. Er hat seine Huld vermehret,
da er hier
Jesum mir
als ein Pfand bescheret
und durch ihn auf meinem Pfade
mich beglückt;
heißet das nicht Gnade?

7. Wie mich sein getreues Sorgen
Tag und Nacht
nimmt in acht,
das zeigt jeder Morgen;
ja kein Augenblick verschwindet,
der mir nicht,
Gott mein Licht,
deine Huld verkündet.

8. Sandt´ er mir des Kreuzes Plagen,
war die Last
kaum gefaßt,
so half er mir tragen;
war nicht mehr Geduld vorhanden,
seine Kraft
hat geschafft,
daß ich´s überstanden.

9. Nun mein Herz, das hat schon lange
Gott getan;
denke dran,
will dir werden bange!
Dein Gott wird dich nicht verlassen;
trau dem Herrn,
er hilft gern,
er wird dich nicht hassen!

10. Der viel tausend Millionen
noch erhält,
die die Welt
um mich her bewohnen;
der den Himmel unterstützet,
weiß, was dir
auch hinfür
schadet oder nützet.

11. Drum ergib dich seinem Willen!
Heiße gut,
was er tut,
einst wird sich´s enthüllen!
Denn Gott weiß in allen Sachen,
groß an Rat,
stark von Tat,
alles wohl zu machen.


(Erbauungslied, Autor: Benjamin Schmolck (1672 - 1737))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Der Kampf ist heiß (Themenbereich: Gottes Wille)
Gottes Güte & Gnade (Themenbereich: Gottes Güte)
Jahreszeiten und Schöpfung (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Nun jauchzt dem Herren, alle Welt (Themenbereich: Gottes Güte)
Nun laßt uns Gott dem Herren (Themenbereich: Gottes Güte)
O meine Seel, du sollst den Herren preisen (Themenbereich: Gottes Güte)
Unendliche Gnade (Themenbereich: Gottes Güte)
Gott, deine Güte reicht so weit (Themenbereich: Gottes Güte)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Wille Gottes
Themenbereich Natur
Themenbereich Gnade Gottes



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de