Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Passionslieder
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 14.11.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jesus voller Liebe suchen und ihn dann nicht mehr loslassen!

Mich fanden die Wächter, welche die Runde machten in der Stadt: Habt ihr ihn gesehen, den meine Seele liebt? Kaum war ich an ihnen vorübergegangen, da fand ich ihn, den meine Seele liebt. Ich hielt ihn fest und ließ ihn nicht mehr los

Hoheslied 3,3-4a

Lieber Freud, bleibe nicht länger stehen,
willst Du Deinen HERRN nicht suchen gehen?
Jesus Christus wartet schon lang auf Dich
drum eile sogleich und säume nicht!

Frage: Bleiben Sie bei Mitmenschen stehen oder gehen sie weiter in der Suche nach dem HERRN der Herrlichkeit bis sie Ihn gefunden haben?

Tipp: Gottes Wort ermahnt nicht nur Ihn zu suchen (Amos 5,4: „Sucht mich, so werdet ihr Leben“) sondern im Gleichnis vom Hausbauer (Matth. 7,24-29) weist auch Jesus Christus darauf hin, dass man sein Lebenshaus auf Ihn als dem Felsen bauen soll – nicht auf Sand, wobei jedes Sandkorn für fromme Verantwortung tragende Mitmenschen (im Bibelvers „Wächter“ genannt) stehen kann. Entsprechend sagte auch Jesus, dass wir nur Gott als geistlichen Vater, Meister und Lehrer ansehen dürfen (Matth. 23,8-10) und bei Mitmenschen, egal welchen Titel sie auch haben mögen, alle Aussagen zu prüfen haben (1. Thess. 5,21)! Bleiben Sie also nicht bei Menschen und deren Lehren stehen, sondern ziehen Sie weiter um den HERRN der Herrlichkeit zu suchen und zu finden und Ihn ganz persönlich zu erleben! Und wenn Sie Jesus Christus gefunden haben, dann halten Sie ihn bloß fest und lassen sie Ihn niemals mehr los!!!

Ostern, Kreuzigung Jesu, Passion (Karfreitagslieder)

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Passionslieder-Menüs geblättert werden)


Gottlob, der Weg ist nun gebahnet

Passionslied, Melodie: Wer nur den lieben Gott läßt walten


1. Gottlob, der Weg ist nun gebahnet,
mein Jesus gehet selbst voran;
auf ihn gestützt, von ihm ermahnet
betret´ ich freudig seine Bahn.
Er rufet selber: Folge mir!
Ich folg´, o ziehe mich nach dir!

2. Wie willig gibst du hin dein Leben!
Du gehst mit Freuden in den Tod,
da siehet man kein Widerstreben,
du scheuest nicht die größte Not;
du siehst vor dir das Blutgericht
und weichest doch, o Heiland nicht.

3. "Wie gehn," so sprichst du auf dem Wege,
es drängt dich niemand mit Gewalt;
es warten auf dich Schmach und Schläge,
und doch sprichst du: Ich komme bald.
Dein Sterblied ist ein Lobgesang,
dein Gang zum Tod ein Siegesgang.

4. So ich nun will dein Jünger heißen,
muß ich in deinen Spuren gehn
und mich nicht lassen von dir reißen,
wenn Not und Trübsal gleich entstehn.
Wer sich nicht selbst verleugnen kann,
den siehst du nicht als Jünger an.

5. Nimmst du das Kreuz auf deinen Rücken,
so rufst du mir auch: Folge nach!
Ich will mich auch darunter bücken,
ich achte künftig keine Schmach;
es wird dein Leiden, Kreuz und Pein
mir dennoch lauter Ehre sein.

6. Wie sollt´ ich mich auf Rosen weiden,
da deine Stirne Dornen trägt?
Ein Glied muß mit dem Haupte leiden,
wie schwer auch Trübsal auf uns schlägt.
Der Herr erduldet solche Pein,
der Knecht wird ja nicht besser sein.

7. So will ich leiden,- gib mir Stärke,
zu leiden was du mir bestimmt!
Weil ich mir das zum Troste merke,
daß alles Kreuz ein Ende nimmt.
Die Dornenkrone hab´ ich hier,
die Siegeskrone dort bei dir.


(Passionslied, Autor: Benjamin Schmolck (1672 - 1737))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
O, die tiefe Liebe Jesu (Themenbereich: Gottes Liebe)
Der Kampf ist heiß (Themenbereich: Kreuz tragen)
Gottes Liebe (Themenbereich: Gottes Liebe)
Mit Jesu fang´ ich an (Themenbereich: Nachfolge Jesu)
Ich bin entschieden zu folgen Jesu (Themenbereich: Nachfolge Jesu)
Du kamst herab auf diese Welt (Themenbereich: Gottes Liebe)
Mein Christ, nimm deine Tauf in acht (Themenbereich: Nachfolge Jesu)
Weine nicht, Gott lebet noch (Themenbereich: Gottes Liebe)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Glaubenskampf
Themenbereich Kreuzigung
Themenbereich Nachfolge
Themenbereich Liebe Gottes



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de