Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Adventslieder
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 20.04.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Knien und niederfallen vor dem Herrn, der uns gemacht hat.

Bringet dar dem Herrn die Ehre seines Namens, betet an den Herrn in heiligem Schmuck!

Psalm 29,2

Hoch und heilig bist du, Gott, mir,
meines Lebens einzge Zier.
Vor dir will ich, mein Herr, anbeten,
niederkniend vor dich treten.

Frage: Was bringt das zum Ausdruck, wenn wir vor Gott niederknien?

Vorschlag: Wenn wir ihn anbeten zeigt das unsere Ehrfurcht vor ihm. Wir bekennen dann: Du bist der allmächtige Gott und Herr! Du bist durch Jesus Christus auch mein Herr. Ich danke dir, dass du mich als dein Kind angenommen hast, dass du mir meine Sünden nicht mehr zurechnest, weil ich als verlorener Sünder mich zu Jesus bekehrt habe. Es ist deine Gnade allein, die mich gerettet hat. Amen.

Adventslieder

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Adventslieder-Menüs geblättert werden)


Auf, ihr Posaunen, das Nahen des Königs

Adventslied, Melodie: Lobe den Herren, den mächtigen König


1. Auf, ihr Posaunen,
das Nahen des Königs verkündet,
der allenthalben auf´s Neue
sein Feuer entzündet!
Jesus ist da,
unsre Erlösung ist nah,
Dunkel und Finsternis schwindet.

2. Zion, Verkünderin,
steige hinan auf die Höhen!
Laß, o Jerusalem,
mächtig dein Rufen ergehen!
Bring es ans Licht,
ruf es und fürchte dich nicht:
Kommt, euern König zu sehen!

3. Denn der Herr Herr
kommt gewaltig herniedergefahren,
Jesus wird herrschen
und Gnade und Recht offenbaren;
bei ihm sein Lohn,
die unvergängliche Kron,
um ihn frohlockende Scharen.

4. Jauchzet und rühmet
und predigt es unter den Heiden,
daß er als liebender Hirte
die Herde wird weiden;
zärtlich und warm
trägt er die Lämmer im Arm,
treu wird die Schwachen er leiten!

5. Nichts ist zu ferne
der treuen, erbarmenden Liebe,
daß es den Hirten zu suchen,
zu retten nicht triebe;
was sich verlor,
hebt er voll Mitleid empor,
daß es im Tode nicht bliebe.

6. Öffnet, ihr Völker,
die Tore dem König der Ehren,
möge doch niemand
dem Retter den Eingang verwehren!
Selige Ruh,
Liebe und Freude dazu
will er dem Herzen bescheren.


(Adventslied, Autor: Georg Friedr. Kayser (1817 - 1857)


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Ich klopfe an zum heiligen Advent (Themenbereich: Jesus aufnehmen)
Willkommen, Davids Sohn (Themenbereich: Adventslied)
Macht hoch die Tür (Themenbereich: Jesus aufnehmen)
Hast du keinen Raum für Jesum? (Themenbereich: Jesus aufnehmen)
Willkommen, Davids Sohn (Themenbereich: Jesus aufnehmen)
Auf, auf, ihr Christen alle (Themenbereich: Adventslied)
Ich klopfe an zum heiligen Advent (Themenbereich: Adventslied)
Nun jauchzet all, ihr Frommen (Themenbereich: Adventslied)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Aufnahme Jesu
Themenbereich Advent



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de