Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Tauflieder
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 27.02.2020

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gott straft auch mit dem Schwert, wenn es sein muss!

Und die Zahl der an der Plage Gestorbenen belief sich auf 14.700, außer denen, die wegen der Sache Korahs umgekommen waren.

4. Mose 17,14

Gott schickt mitunter manche Plagen,
gerad auch in unseren Tagen.
Es ist sein gerechtes Gericht,
doch die Menschen verstehen es nicht!
Er will, dass Menschen nach Ihm fragen,
Er will uns liebevoll sagen:
`Irret nicht weiter blind herum!
Kommt doch und kehret zu mir um!`

Frage: Ist uns bewusst, dass die Strafgerichte Gottes Folge unserer Schuld sind und Gott uns damit zur Umkehr rufen will?

Zum Nachdenken: Die Strafgerichte Gottes werden umso härter, je grösser die Schuld der Menschen ist. Wir dürfen aber keinesfalls Ursache und Wirkung miteinander verwechseln: Die Sünden der Menschen verursachen die Strafgerichte - nicht umgekehrt! Und Gott will mit Seinen Strafgerichten die Menschen zur Umkehr rufen: Auch sie entspringen Seiner Gnade und Seiner Liebe zu uns, auch und vor allem, wenn sie hart sind.

Lieder und Gedichte zur Taufe

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Tauflieder- und Gedichte-Menüs geblättert werden)


Liebster Jesu, der du mich

Tauflied, Melodie: Liebster Jesu, wir sind hier


1. Liebster Jesu, der du mich selber
durch dein Blut erkaufet,
und auf dessen Namen
ich als ein Christe getaufet,
laß mich deinen Geist regieren,
solchen Namen recht zu führen.

2. Laß mich meiner Taufe Bund
ernstlich immerdar betrachten,
laß mich doch von Herzensgrund
Satan, Welt und Fleisch verachten,
laß hingegen stets mich üben,
Gott und Menschen recht zu lieben.

3. Laß mich, Herr, den schmalen Weg
durch die enge Pforte gehen,
laß auf deines Wortes Steg
einzig meine Augen sehen,
gib Geduld in Kreuz und Leiden,
daß sie nie mich von dir scheiden.

4. Komm, vermähle selber dich,
liebster Jesu, meiner Seelen,
gönne, daß auf ewig ich dich
zu meiner Lust mag wählen,
gib, daß keine Trübsalsfluten
löschen unsrer Liebe Gluten.

5. Laß mich hier in dieser Welt
als ein wahrer Christe leben
und sodann, wenn dir´s gefällt,
christlich meinen Geist aufgeben,
auch im Himmel zu den Frommen
und den wahren Christen kommen.

6. Ehre, Glück, Kunst und Ruhm
laß ich dieser Welt dahinten,
aber nur mein Christentum
werde ich dort wiederfinden,
wo mit schönen Ehrenkronen Gott
will wahren Christen lohnen.


(Tauflied, Autor: Hnr. Jon. Wehrenberg (1651 - 1713)


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Tauflieder (Themenbereich: Taufe)
Mit Jesu fang´ ich an (Themenbereich: Jesus lieben)
Ringe recht, wenn Gottes Gnade (Themenbereich: schmaler Weg)
Mein Christ, nimm deine Tauf in acht (Themenbereich: Taufe)
Jesus soll die Losung sein (Themenbereich: Hingabe an Jesus)
Jesu, komm doch selbst zu mir (Themenbereich: Jesus lieben)
Mein Herz, ach rede mir nicht drein (Themenbereich: Jesus lieben)
Möchtest du los sein vom Banne der Sünd? (Themenbereich: Blut Jesu)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich schmaler Weg
Themenbereich Taufe
Themenbereich Gott innig lieben
Themenbereich Hingabe an Gott
Themenbereich Blut Jesu



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage