Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Gottes Liebe
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 16.10.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Allmacht Gottes - auch über das Weltall hinaus!

Er ist ein lebendiger Gott, der ewig bleibt, und sein Reich ist unvergänglich, und seine Herrschaft hat kein Ende. Er ist ein Retter und Nothelfer, und er tut Zeichen und Wunder im Himmel und auf Erden.

Daniel 6,27-28

Alle Macht ist Dir, HERR Jesus, gegeben,
drum sollen wir auch im Gehorsam leben,
denn Du wirst dann auch für uns sorgen:
Nicht nur heute, sondern auch morgen!

Frage: Sind Sie sich der gewaltigen Aussage des obigen Verses bewusst?

Tipp: Sicher kennen wir alle Jesu Missionsauftrag auf Grundlage dieser Worte: „Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und lehret alle Völker“ (Matth. 28,18-19a). Könnte es sein, dass Glaube und Vertrauen zu Jesus Christus zu klein sind und wir uns der Dimension nicht recht bewusst sind? Der einleitende Bibelvers spricht nicht nur von der Macht Gottes Zeichen und Wunder zu tun, sondern auch Zeit bzw. Ewigkeit seiner Allmacht an. Sollten wir dem allmächtigen Gott nicht voller Vertrauen treu dienen und Jesus Christus folgen wohin ER geht (Off. 14,4)? Lasst uns dies ab heute tun und Jesus Christus um Mut und Glaubensstärke dazu bitten!

Gedichte und Lieder über Gottes Liebe

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Gottesliebe-Menüs geblättert werden)


So hab ich nun den Fels erreichet

Gottesliebelied, Melodie: Wie wohl ist mir, o Freund der Seele zu 1. Kor. 3,11



Einen anderen Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.

1. Kor. 3,11 (Luther 1912)


1. So hab ich nun den Fels erreichet,
worauf mein matter Glaube ruht.
Ein Fels, der keinen Stürmen weichet,
ein Fels, an dem die wilde Flut,
und wärs die ganze Macht der Höllen,
entkräftet muß zurücke prellen,
schließt mich in seine Schutzwehr ein.
Mein Herz, verbanne Furcht und Grauen,
hier mußt du dir nun Hütten bauen,
hier muß dein ewig Wohnhaus sein.

2. Mich warf die Menge meiner Sünden
als ein erbostes Meer herum,
ich ward ein traurig Spiel den Winden
und des Verderbens Eigentum,
mir drohte mein befleckt Gewissen
mit ewig bangen Finsternissen
und einem vollen Maß der Not,
ich schwamm auf diesen wilden Wellen
verzagend an dem Rand der Höllen
und rang mit Leben und dem Tod.

3. Doch mitten in den Todesnöten
erblickte Jesus meinen Schmerz,
ihm drang mein tränenvolles Beten
in sein erbarmend Mutterherz.
Er zeigt mir die offnen Wunden,
die er als Mittler hat empfunden;
er rief: Erlöster, eil herzu, komm, komm,
dies sind die Felsenritzen,
die dich vor Fluch und Hölle schützen,
eil, Seele, eil, hier findst du Ruh.

4. Nun laß die Tiefen immer brausen,
seid Wind und Meer, nur ungestüm,
laß selbst des Todes Fluten rauschen,
verdopple, Satan, deinen Grimm!
Ihr werdet mich nicht viel erschrecken,
mein Fels weiß mich schon zu bedecken
auch in der allerschlimmsten Zeit.
Laß alle Berge untergehen,
mir bleibt mein Felsen ewig stehen
und wir die Tür zur Seligkeit.


(Gottesliebelied, Autor: Leop. Franz Fried. Lehr (1709 - 1744)


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Ein feste Burg ist unser Gott (Themenbereich: Satans Angriffe)
Sollt ich meinem Gott nicht singen (Themenbereich: Geborgenheit)
Wenn Friede mit Gott (Themenbereich: Geborgenheit)
Ich steh in meines Herren Hand (Themenbereich: Geborgenheit)
Der Herr, ist mein getreuer Hirt (Themenbereich: Geborgenheit)
Gib dich zufrieden und sei stille (Themenbereich: Geborgenheit)
Herr, sei Du bei mir (Themenbereich: Geborgenheit)
Weil ich Jesu Schäflein bin (Themenbereich: Geborgenheit)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Fels
Themenbereich Glaubenskampf
Themenbereich Geborgensein



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Buchempfehlung

Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...