Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Verheißungen Gottes
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 27.03.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Auch gerade im Leid Gott anflehen und ihn hoffen!

Was ist meine Kraft, dass ich ausharren könnte; und welches Ende wartet auf mich, dass ich geduldig sein sollte?

Hiob 6,11

Drückt mich das Leid schon lang und schwer,
und sehe ich keinen Ausweg mehr,
so gilt es doch auf Gott zu schauen
und im Glauben auf ihn zu bauen!

Frage: Befinden wir uns vielleicht gerade jetzt in einem finsteren Tal und sehen keinen Hoffnungsschimmer?

Tipp: Hiob hatte alles verloren: Kinder, Hab und Gut – und schlussendlich auch seine Gesundheit. Nur das Leben blieb ihm noch. Dazu kamen noch „besserwisserische Freunde“ welche ihn bedrückten. Auch ich hatte damals ein jahrelanges finsteres Tal zu durchschreiten und sah keine Perspektive und Hoffnung jemals wieder raus zu kommen und bat wegen des schweren Leids wie Hiob einige Verse zuvor (Vers 9) Gott den „Lebensfade abzuschneiden“. Es ist offenbar typisch, wie auch Hiob hier, selbst als Gotteskind keine Besserung der Lage zu erkennen und schnell die Hoffnung aufzugeben. Aus der Bibel wissen wir aber, dass Gott Treue belohnt und auch Hiob am Ende noch gesegneter war als zuvor. Lasst uns Gottes Hilfe erflehen und ihm voll und ganz vertrauen: Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn - er WIRD es wohl machen! (Psalm 37,5) Amen und Halleluja!

Verheißungen und Zusagen Gottes

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Verheißungen Gottes-Menüs geblättert werden)


Ich bin gewiß in meinem Glauben

Verheißungslied, Melodie: Wer nur den lieben Gott läßt walten zu 2. Tim. 1,12



Um dieser Ursache willen leide ich auch solches; aber ich schäme mich dessen nicht; denn ich weiß, an wen ich glaube, und bin gewiß, er kann mir bewahren, was mir beigelegt ist, bis an jenen Tag.

2. Tim. 1,12 (Luther 1912)


1. Ich bin gewiß in meinem Glauben,
der mich in Christum einverleibt.
Wer kann mir dieses Kleinod rauben,
das mir sein Blut und Tod verschreibt?
Sein teures Wort bekräftigt sie,
drum sagt mein Glaub: Ich bin gewiß.

2. Ich bin gewiß in meiner Liebe,
die nur an meinem Jesu klebt,
daß, wenn ich mich im Lieben übe,
mein Jesus in dem Herzen lebt.
Sein Lieben ist mein Paradies,
er liebet mich, ich bin gewiß.

3. Ich bin gewiß in meinem Leben,
daß Jesu Gnade bei mir ist;
die hilft mir allen Kummer heben.
Wenn sich mein Herz an seines schließt,
so acht ich keiner Hindernis,
Gott sorgt für mich, ich bin gewiß.

4. Ich bin gewiß in meinem Leiden;
kein Engel und kein Fürstentum
mag mich von meinem Jesu scheiden,
er ist mein Heil, mein Teil, mein Ruhm.
So schadet mir kein Schlangenbiß,
Geduld sagt doch: Ich bin gewiß.

5. Ich bin gewiß in meinem Hoffen;
was gegenwärtig ist, vergeht,
mein künftig Erbteil steht mir offen,
dahin sich auch mein Geist erhöht.
Die Hoffnung macht die Wermut süß,
weil sie stets singt: Ich bin gewiß.

6. Ich bin gewiß in meinem Sterben,
daß mich der Tod nicht töten kann.
Nach ihm macht mich mein Gott
zum Erben von dem geglückten Kanaan.
Ein andrer Leben folgt auf dies:
Mein Jesus lebt, ich bin gewiß.

7. Ich bin gewiß, so soll es heißen,
bis aus dem Glauben Schauen wird;
es soll mich nichts von Jesu reißen,
ich bin sein Schaf, er ist mein Hirt.
In Ewigkeit folgt hier kein Riß.
die Losung bleibt: Ich bin gewiß.


(Verheißungslied, Autor: Benjamin Schmolck (1672 - 1737))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Christliche Themen (Themenbereich: Glauben)
Auf dein Wort will ich trauen (Themenbereich: Glauben)
Befiehl du deine Wege (Themenbereich: Glauben)
Sei getreu bis an das Ende (Themenbereich: Glauben)
Wie herrlich ist´s, ein Schäflein Christi (Themenbereich: Glauben)
Das größte Vorrecht (Themenbereich: Glauben)
Befiehl du deine Wege (Themenbereich: Glauben)
Dich, Jesum, laß ich ewig nicht (Themenbereich: Glauben)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Glauben



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de