Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Sorgenlast Gott bringen
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 08.07.2020

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Das Wort Gottes, sein Gesetz ist uns Richtschnur und Trost.

Wenn Dein Gesetz nicht mein Trost gewesen wäre, so wäre ich vergangen in meinem Elend.

Psalm 119,92

Mein Gott und barmherziger Herr,
wie oft ist das Leben so schwer,
Dich brauche ich immer so sehr,
und ohne Dich bin ich ganz leer.

Frage: Wo holen wir uns Hilfe in unsern Nöten und Problemen?

Vorschlag: Es ist eine große Tragik, dass sehr viele Menschen heutzutage am falschen Ort suchen. Esoterik verspricht uns viel, aber es ist eine große Täuschung. Fernöstliche Heilmethoden basieren oft auf götzendienerischen Praktiken. Indem man solche `Therapien` anwendet, wird man oft mit okkulten Bindungen belastet. Jesus aber kann uns wahrhaft helfen. Zuerst muss unsere Seele geheilt werden. Dies geschieht nur durch Sündenerkenntnis, wahre Reue und Buße vor Gott und nachfolgendem Glauben an Jesus, den Heiland der Welt. Nach einer Hinwendung zu Gott, einer so genannten Bekehrung, heilt Er unsere verwundeten Herzen und erfüllt uns mit Seinem Frieden. Das zukünftige Leben im Dienste Jesu Christi schenkt uns den wahren Lebenssinn und erhält uns gesund und fruchtbar für Gott.

Nöte und Sorgen Gott bringen und Hilfe finden

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

105

106

107

108

109

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Bittlieder und Bittgedichte-Menüs geblättert werden)


O Gottes Sohn, Herr Jesu Christ

Bittlied, Melodie: Es ist gewißlich an der Zeit


1. O Gottes Sohn, Herr Jesu Christ,
daß man recht könne gläuben,
nicht jedermannes Ding so ist,
noch standhaft zu verbleiben.
Drum hilf du mir von oben her,
des wahren Glaubens mich gewähr
und daß ich drin beharre.

2. Lehr du und unterweise mich,
daß ich den Vater kenne,
daß ich, o Jesu Christe,
dich den Sohn des Höchsten nenne,
daß ich auch ehr den heilgen Geist,
zugleich gelobet und gepreist
in dem dreieingen Wesen.

3. Laß mich vom großen Gnadenheil
die wahr Erkenntnis finden,
wie der nur an dir habe Teil,
dem du vergibst die Sünden.
Hilf, daß ich´s such, wie mir´s gebührt;
du bist der Weg, der mich recht führt,
die Wahrheit und das Leben.

4. Gib, daß ich traue deinem Wort,
es wohl ins Herze fasse,
daß sich mein Glaube immerfort
auf dein Verdienst verlasse,
daß zur Gerechtigkeit mir werd,
wenn ich von Sünde bin beschwert,
dein Kreuztod zugerechnet.

5. Den Glauben, Herr, laß trösten
sich des Bluts, so du vergossen,
auf daß in deinem Wunden
ich bleib allzeit eingeschlossen
und durch den Glauben auch die Welt
und was dieselb am höchsten hält,
allzeit für Schaden achte.

6. Wär auch mein Glaube noch so klein,
und daß man ihn kaum merke,
wollst du doch in mir mächtig sein,
daß deine Gnad mich stärke,
die das zerstoßne Rohr nicht bricht,
das glimmend Docht auch vollends
nicht auslöschet in den Schwachen.

7. Hilf, daß ich stets sorgfältig sei,
den Glauben zu behalten,
ein gut Gewissen auch dabei,
und daß ich so mög walten,
daß ich sei lauter jederzeit,
ohn Anstoß, mit Gerechtigkeit
erfüllt und ihren Früchten.

8. Herr, durch den Glauben wohn in mir.
laß ihn sich immer stärken,
daß er sei fruchtbar für und für
und reich an guten Werken,
daß er sei tätig durch die Lieb,
mit Freude und Geduld sich üb,
dem Nächsten fort zu dienen.

9. Insonderheit gib mir die Kraft,
daß vollends bei dem Ende
ich übe gute Ritterschaft,
zu dir allein mich wende
in meiner letzten Stund und Not,
des Glaubens End durch deinen Tod,
die Seligkeit, erlange.

10. Herr Jesu, der du angezündt
das Fünklein in mir Schwachen:
was sich vom Glauben in mir findt,
das wollst du stärker machen.
Was du gefangen an,
vollfür bis an das End,
daß dort bei dir auf Glauben
folg das Schauen.


(Bittlied, Autor: David Denicke (1603 - 1680))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Gebete in Reimform (Gebetsgedichte, Gebetslieder) (Themenbereich: Gebet)
Tischgebete (Themenbereich: Gebet)
Abendgebete / Kindergebete (Themenbereich: Gebet)
Christliche Themen (Themenbereich: Glauben)
Bittgebete in Gedichtsform und Trostlieder (Themenbereich: Gott bitten)
Auf dein Wort will ich trauen (Themenbereich: Glauben)
O Jesu, süßes Licht (Themenbereich: Gebet)
Beter sind kostbar! (Themenbereich: Gebet)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gott anrufen
Themenbereich Glauben
Themenbereich Gebete



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Gospel


The Gospel

"Ich war einst verloren, aber Jesus streckte mir seine Hand entgegen - und dieses Glück möchte ich mit Ihnen teilen!"

(Text) - (youtube)

Heimgang

Wir Trauern um unseren lieben und wertvollen Glaubensbruder und Ältesten im FCDI, Heinrich Ardüser. Wie wunderbar aber für ihn, dass er nun vom Glauben zum Schauen gelangt ist!
Weitere Infos ...

Lebenshilfe zu Corona
Corona-Traktat

Hilfe bei Angst vor Coronavirus (Traktat)

Infos zu CORONA

Wie gehen wir als Christen mit dem Coronawahnsinn um? (Predigt)

Predigt jeden Sonntag live ab ca. 10:10

Predigt-Archiv
("Die Erfüllung biblischer Prophetie"-Reihe etc.)

Die Welt verfällt in Panik - und was ist mir Dir?

Links zu Corona-Infos

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?