Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Gottesdienst
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 19.07.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gott möchte allein angebetet werden!

Ich, der HERR, das ist mein Name; und will meine Ehre keinem andern geben noch meinen Ruhm den Götzen.

Jesaja 42, 8

Dir allein gebührt die Ehre!
Uns falsche Götzen verwehre,
uns die Wahrheit lehre!
Wir beten Dich, oh Heiland, an,
Dich, der uns einstens ersann!

Frage: Ehren wir Gott allein oder laufen wir toten Götzen nach?

Tipp: Gott möchte, dass wir ausschließlich Ihm die Ehre geben: Das dient zu unserem eigenen Schutz. Gott möchte nicht, dass wir uns selbst durch unsere eigenen Fantasiegebilden - toten Götzen nämlich - betrügen. Darüber hinaus gibt man durch Götzen dem Satan eine weitere Möglichkeit, uns zu verführen. In Gottes Licht allerdings sind wir vor satanischen Angriffen völlig sicher.

Gottesdienstlieder, Gottesdienstgedichte

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Gottesdienstlieder-Menüs geblättert werden)


Gott Lob, ein neues Kirchenjahr

Gottesdienstlied, Melodie: Nun freut euch, liebe Christen g´mein


1. Gott Lob, ein neues Kirchenjahr
macht uns die große Treue
des ewgen Gottes offenbar;
und nun will er aufs neue
den alten hochbeschwornen Bund,
den einzig festen Glaubensgrund,
durch seinen Geist uns lehren.

2. Auf, Zion, Preis und Ehr und Ruhm
dem höchsten Herrn zu singen!
Dein königliches Priestertum
muß Dank zum Opfer bringen.
Gelobt sei Gott, der durch sein Wort
die Christenheit und diesen Ort
zu seinem Tempel weihet.

3. Ach Herr, gib uns den neuen Geist
und mach uns durch die Güte,
die sich an uns aufs neu erweist,
erneuert im Gemüte.
Den neuen Menschen zieh uns an,
der dir allein gefallen kann
in seinem ganzen Leben.

4. Hierzu erhalt uns, Herr, dein Wort
samt Tauf und Abendmahle,
so wandern wir mit Freuden fort
in diesem finstern Tale.
Herr, segne dieses Kirchenjahr,
lass Kirche, Schul, Tauf und Altar
uns deine Wege zeigen.

5. Gib deinen Hirten Kraft und Geist
zu reiner Lehr und Leben,
dein Wort, das Gottes Weide heißt,
der Herde rein zu geben;
lass alle Hörer Täter sein,
damit kein heuchlerischer Schein
des Glaubens Kraft verleugne.

6. So halten und vollenden wir
das Kirchenjahr auf Erden;
dabei befehlen wir es dir,
wie wir es enden werden.
Hier bleibt die Kirche noch im Streit;
kommt aber einst die Ewigkeit,
dann wird sie triumphieren.


(Gottesdienstlied, Autor: Heinr. Kornelius Hecker (1699-1743))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Gemeinde / Gemeinschaft der Heiligen (Themenbereich: Gemeinde)
Ein Christ kann ohne Kreuz nicht sein (Themenbereich: Christenleben)
O klage nicht, wenn dir dein Gott (Themenbereich: Christenleben)
Wie schön leuchtet der Morgenstern (Themenbereich: Ehre Gottes)
Ach was sind wir ohne Jesus ? (Themenbereich: Christenleben)
Jesu, Seelenfreund der Deinen (Themenbereich: Gemeinde)
Lobt Gott, ihr frommen Christen (Themenbereich: Christenleben)
O, welche fromme, schöne Sitte (Themenbereich: Gemeinde)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich wahres Leben
Themenbereich Glaubensbekenntnis
Themenbereich Gemeinde
Themenbereich Gott verehren



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage