Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Erbauungslieder
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 24.09.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Dringender Bußaufruf!

So tut nun Buße und bekehrt euch, dass eure Sünden getilgt werden

Apg 3,19

Mein Herz, ach, denk an deine Buße,
da noch die Gnadenzeit dich lockt;
Ach, falle Gott noch heut` zu Fuße!
Denn, bleibst du fernerhin verstockt,
so wird gewiß dir Straf und Pein
in Ewigkeit beschieden sein!

Frage: Gehören Sie zu den „mittelmäßig“ Gläubigen?

Tipp: Wir hatten bereits schon davon berichtet, dass Gott nach jüdischer Überlieferung ab Rosch Haschana, welches nun vorbei ist, für 10 Tage bis zum großen Versöhnungstag noch Zeit zur Buße gibt! In diesen Tagen entscheidet sich wer zu welcher Gruppe gehört: Neben den Zaddikim (vollkommen Gerechte welche sofort ins Buch des Lebens eingeschrieben werden) und Rascha’im (vollkommen Böse, welche das Siegel des Todes erhalten) gibt es noch die Benonim: die Mittelmäßigen. Ihnen wird innerhalb von 10 Tagen (bis zum großen Versöhnungstag) eine letzte Chance zur Buße und Umkehr gegeben. Sollten Sie zu den Mittelmäßigen (Lauen) gehören gilt jetzt der besondere Aufruf zur Buße und völligen Umkehr zu Jesus Christus!

Erbauung, Heilsgewissheit, Sündentilgung

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Erbauungslieder-Menüs geblättert werden)


Auf den Nebel folgt die Sonn

Erbauungslied, Melodie: Da Christus geboren war


1. Auf den Nebel folgt die Sonn,
auf das Trauern Freud und Wonn;
auf die schwere, bittre Pein
stellt sich Trost und Labsal ein.
Meine Seele, die zuvor sank
bis zu dem Höllentor
steigt nun bis zum Himmelschor.

2. Der, der vor dem die Welt erschrickt,
hat mir meinen Geist erquickt;
seine hohe, starke Hand
reißt mich aus der Hölle Band.
Alle seine Lieb und Güt
überschwemmt mir mein Gemüt
und erfrischt mir mein Geblüt.

3. Hab ich vormals Angst gefühlt,
hat der Gram mein Herz zerwühlt,
hat der Kummer mich beschwert,
hat der Satan mich betört:
ei so bin ich nunmehr frei;
Heil und Rettung, Schutz und Treu
steht mir wieder treulich bei.

4. Gott läßt keinen traurig stehn
noch mit Schimpf zurückgehn,
der sich ihm zu eigen schenkt
und ihn in sein Herze senkt.
Wer auf Gott die Hoffnung setzt,
findet endlich und zuletzt,
was ihm Leib und Seel ergötzt.

5. Kommt´s nicht heute, wie man will,
sei man nur ein wenig still;
ist doch morgen auch ein Tag,
da die Wohlfahrt kommen mag.
Gottes Zeit hält ihren Schritt;
wann die kommt, kommt unsre Bitt
und die Freude reichich mit.

6. Ach wie oftmals dacht ich doch,
da mir noch der Trügsal Joch
auf dem Haupt und Halse saß
und das Leid mein Herze fraß:
Nun ist keine Hoffnung mehr,
auch kein Ruhen, bis ich kehr
in das schwarze Totenmeer!

7. Aber mein Gott wandt es bald,
heilt und hielt mich dergestalt,
daß ich, was sein Arm getan,
nimmermehr gnug preisen kann.
Da ich weder hier noch da
einen Weg zur Rettung sah,
hatt ich seine Hilfe nah.

8. Als ich furchtsam und verzagt
mich selbst und mein Herz geplagt,
als ich manche liebe Nacht
mich mit Wachen krank gemacht,
als mir aller Mut entfiel,
tratst du, mein Gott, selbst ins Spiel,
gabst dem Unfall Maß und Ziel.

9. Nun, solang ich in der Welt
haben werde Haus und Zelt,
soll mir dieser Wunderschein
stets vor meinen Augen sein;
ich will all mein Leben lang
meinem Gott mit Lobgesang
hierfür bringen Lob und Dank.

10. Allen Jammer, allen Schmerz,
den des ewgen Vaters Herz
mir schon jetzo zugezählt
oder künftig auserwählt,
will ich hier in diesem Lauf
meines Lebens allzuhauf
frisch und freudig nehmen auf.

11. Ich will gehen in Angst und Not,
ich will gehen bis in den Tod,
ich will gehen ins Grab hinein
und doch allzeit fröhlich sein.
Wenn der Stärkste will beistehn,
wen der Höchste will erhöhn,
kann nicht ganz zugrunde gehen.


(Erbauungslied, Autor: Paul Gerhardt (1607 - 1676))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Himmel und Ewigkeitshoffnung (Themenbereich: Ewigkeitshoffnung)
Ich blicke voll Beugung und Staunen (Themenbereich: Glaubensleben)
O klage nicht, wenn dir dein Gott (Themenbereich: Glaubensleben)
Ich geh´ zu deinem Grabe (Themenbereich: Ewigkeitshoffnung)
Das Lügenhaus (Themenbereich: Glaubensleben)
Wie herrlich ist´s, ein Schäflein Christi (Themenbereich: ewiges Leben)
Der schmale Weg (Themenbereich: ewiges Leben)
Mein Jesus kommt (Themenbereich: ewiges Leben)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Heimat im Himmel
Themenbereich Glauben



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns
(mit Hinweisen auf weitere aktuelle Zeichen)

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden
(Off. 2 - 3)

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Die Zeit des Endes und die ausstehenden 3 biblischen Festtag

Das neue Jerusalem

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

christliche Impulse ...


... und Denkanstöße zu aktuellen Themen in Politik und Gesellschaft werden hier anhand des Wortes Gottes

beleuchtet und dazu Stellung bezogen


aktuelles Thema:
Elektroauto - Der neueste Flop?

Derzeit wird in den gleichgerichteten Medien durchgänig das Elektroauto hofiert. Aber Vorsicht: Die Technik ist keinesfalls ausgereift. Also kritisch prüfen, wenn man Reinfälle vermeiden will.

Die wöchentlich erscheinenden Impulse können auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

www.christliche-impulse.de