Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Anbetungslieder
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 23.08.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Achtung, die Hölle ist eine Realität!

Wer überwindet, dem wird kein Leid geschehen von dem zweiten Tod.

Off. 2,11b

Der zweite Tod, der schlimmen Hölle Pein,
dort kommen alle Gottlosen hinein!
Überwinder können vor Gott bestehen,
drum lasst uns eilig zu Jesus gehen!

Frage: Sind wir uns bewusst, was der zweite Tod bedeutet – und was tue ich um diesen nicht erleiden zu müssen?

Tipp: In Off. 21,8 lesen wir: „Die Feiglinge aber und die Ungläubigen und mit Gräueln Befleckten und Mörder und Unzüchtigen und Zauberer und Götzendiener und alle Lügner — ihr Teil wird in dem See sein, der von Feuer und Schwefel brennt; das ist der zweite Tod.“ Auch wenn es nicht dem Zeitgeist entspricht: Es wird eine furchtbare Hölle geben – und wer Jesus (generell) feige verleugnet (siehe Matth. 10,32-33), nicht im Glaubensgehorsam lebt oder gar in bewusster Sünde (dauerhaft) lebt wird dort enden! Lasst uns ein Überwinderleben führen. Nach Jesu Verheißung brauchen wir uns dann vor dem zweiten Tod nicht zu fürchten! Halleluja!

Loblieder und Anbetungslieder Gottes

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Anbetungslieder / Lobpreislieder-Menüs geblättert werden)


O Jesu Christ, mein schönstes Licht

Anbetungslied, Melodie: Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ zu 2. Sam. 22,29



Denn du, HERR, bist meine Leuchte; der HERR macht meine Finsternis licht.

2. Sam. 22,29 (Luther 1912)


1. O Jesu Christ, mein schönstes Licht,
der du in deiner Seelen
so hoch mich liebst, daß ich es nicht
ausprechen kann noch zählen:
gib, daß mein Herz dich wiederum
mit Lieben und Verlangen mög umfangen
und als dein Eigentum
nur einzig an dir hangen.

2. Gib, daß sonst nichts in meiner Seel
als deine Liebe wohne;
daß ich deine Lieb erwähl
als meinen Schatz und Krone.
Stoß alles aus, nimm alles hin,
was mich und dich will trennen
und nicht gönnen, daß all mein Mut und Sinn
in deiner Liebe brennen.

3. Mein Heiland, du bist mir zulieb
in Not und Tod gegangen
und hast am Kreuz als wie ein Dieb
und Mörder du gehangen,
verhöhnt, verspeit und sehr verwundt;
ach laß mich deine wunden
alle Stunden
mit Lieb im Herzensgrun
auch schmerzen und verwunden!

4. Dein Blut, das dir vergossen ward,
ist köstlich, gut und reine,
mein Herz hingegen böser Art
und hart gleich einem Steine.
O laß doch deines Blutes Kraft
mein hartes Herz bezwingen,
wohl durchdringen
und diesen Lebenssaft
mir deine Liebe bringen!

5. Du bist allein die rechte Ruh,
in dir ist Fried und Freude;
gib, Jesu, gib daß immerzu
mein Herz in dir sich weide.
Sei meine Flamm und brenn in mir;
mein Balsam, wollest eilen, lindern heilen
den Schmerzen, der mich hier
mit Seufzen lässet weilen.

6. Was ist´s, so Schönster, das ich nicht
in deiner Liebe habe?
sie ist mein Stern, mein Sonnenlicht,
meine Quell, da ich mich labe,
mein süßer Wein, mein Himmelsbrot,
mein Kleid vor Gottes Throne,
meine Krone, mein Schutz in aller Not,
mein Haus, darin ich wohne.

7. Ach Jesu, wenn du mir entweichst,
was hilft mir sein geboren?
Wenn du mir deine Liebe entzeuchst,
ist all mein Gut verloren.
So gib, daß ich dich, meinen Gast,
wohl auch und bestermaßen
möge fassen
und, wenn ich dich gefaßt,
in Ewigkeit nicht lassen.

8. Du hast mich je und je geliebt
und auch nach dir gezogen;
eh ich noch etwas Guts geübt,
warst du mir schon gewogen.
Ach laß doch ferner, edler Hort,
mich diese Liebe leiten
und begleiten, daß sie mir immerfort
beisteh auf allen Seiten!

9. Laß meinen Stand, darin ich steh,
Herr, deine Liebe zieren,
und wo ich etwa irregeh,
alsbald zurecht mich führen.
Laß sie mich allzeit guten Rat
und gute Werke lehren, steuern, wehren
der Sünd, und nach der Tat
bald wieder mich bekehren.

10. Dein Lieben sei mir Freud in Leid,
in Schwachheit mein Vermögen;
und wenn ich nach vollbrachter Zeit
mich soll zur Ruhe legen,
alsdann laß deine Liebestreu,
Herr Jesu, bei mir stehen,
Luft zuwehen, daß ich getrost und frei
mög in dein Reich eingehen.


(Anbetungslied, Autor: Paul Gerhardt (1607 - 1676))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Herbei, o ihr Gläubigen (Themenbereich: Anbetung Jesu)
Mein Herz, ach rede mir nicht drein (Themenbereich: Jesus lieben)
Mein Alles, was ich liebe (Themenbereich: Liebe zu Jesus)
Seliges Wissen: Jesus ist mein! (Themenbereich: Hingabe an Jesus)
Mit Jesu fang´ ich an (Themenbereich: Hingabe an Jesus)
Jesus soll die Losung sein (Themenbereich: Hingabe an Jesus)
Mit Jesu fang´ ich an (Themenbereich: Jesus lieben)
Jesu, komm doch selbst zu mir (Themenbereich: Jesus lieben)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gott innig lieben
Themenbereich Hingabe an Gott
Themenbereich Anbetung



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns
(mit Hinweisen auf weitere aktuelle Zeichen am Ende)

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden
(Off. 2 - 3)

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das neue Jerusalem

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

christliche Impulse ...


... und Denkanstöße zu aktuellen Themen in Politik und Gesellschaft werden hier anhand des Wortes Gottes

beleuchtet und dazu Stellung bezogen


aktuelles Thema:
Der scheinheilige Martin

Vollmundige Sprüche und Absichtserklärungen, von denen wir längst genug haben, reichen nicht aus.Er muss liefern. Aber könnte es Martin besser machen? Zu erwarten sind Gängeleien und Restriktionen.

Die wöchentlich erscheinenden Impulse können auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

www.christliche-impulse.de