Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Abendmahl
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 19.01.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gott schenkt auch bei Übermüdung und Burn-out neue Kraft

Er gibt den Müden Kraft, und Stärke genug dem Unvermögenden.

Jesaja 40, 29

Du gibst mir stets neue Kraft,
auch wenn in mir alles ist erschlafft.
Du gibst mir Stärke
für all die Werke,
die ich soll für Dich tun
und darf dabei doch in Dir in Frieden ruhn.

Frage: Versuchen wir es mit menschlichen Techniken, um neue Kraft zu schöpfen? Oder verlassen wir uns da lieber auf Gott?

Vorschlag: Atemübungen, Meditationen, Yoga, Pilates, Energy-Drinks, Aufputschmittel: Sie alle sind zum Scheitern verurteilt. Doch in Gott finden wir immer wieder neue Kraft, neue Stärke.

Abendmahl / Mahl des Herrn

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Abendmahlslieder und Abendmahlsgedichte-Menüs geblättert werden)


Wohlauf, die ihr hungrig seid

Abendmahlslied zu Lukas 6,21



Selig seid ihr, die ihr hier hungert; denn ihr sollt satt werden. Selig seid ihr, die ihr hier weint; denn ihr werdet lachen.

Lukas 6,21 (Luther 1912)


1. Wohlauf, die ihr hungrig seid
und durstig nach eurer Seligkeit,
kommt und eilt zum großen Abendmahl,
stärkt euch in eurer Trübsal.

2. Denn unser Herr Jesus Christ
hat zubereit' ein herrlichen Tisch,
an dem man hält durch des Glaubens Kraft
seins Leibs und Bluts Gemeinschaft.

3. Sein Leib ein Speis unsrer Seel,
sein Blut ein Trank zum ewigen Heil,
welchs wir solln empfahn in Fried und Freud,
nicht in Hader und Bosheit.

4. Kommt und genießt diese Speis
mit rechter Andacht christlicherweis,
mit wahrem Glauben, Lieb und Hoffnung
zu eures Heils Versicherung.

5. Freut euch solcher großen Gnad,
dass Gott nicht mehr denkt der Missetat,
sondern will durch Jesum gnädig sein,
nachlassen Sünd, Schuld und Pein.

6. Dir sei, Christe, ewig Lob
für solche heilsame Speis und Gab.
O erhalt uns in Kraft dieser Speis
zu deinem Lob, Ehr und Preis.


(Abendmahlslied, Autor: Petrus Herbert (1530 - 1571))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Wie wohl hast du gelabet (Themenbereich: Abendmahlslied)
Auf dem Lamm ruht meine Seele (Themenbereich: Abendmahlslied)
Jesu, du mein Bräutigam (Themenbereich: Abendmahlslied)
Schmücke dich, o liebe Seele (Themenbereich: Abendmahlslied)
Herr Jesu, dir sei Preis und Dank (Themenbereich: Abendmahlslied)
Heil! uns vereint die Jesuslieb´ (Themenbereich: Abendmahlslied)
Wir nahen uns, o Gottes Sohn (Themenbereich: Abendmahlslied)
Du hast uns Leib und Seel gespeist (Themenbereich: Abendmahlslied)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Abendmahl



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage