Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Jahreswechsel / Neujahr
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 22.02.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gottes Wohltaten nicht zu vergessen ind Ihn dafür zu ehren, ihm zu danken, das sei uns wichtig.

Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat; der dir alle deine Sünde vergibt und heilet alle deine Gebrechen der dein Leben vom Verderben erlöst, der dich krönet mit Gnade und Barmherzigkeit.

Psalm 103,2-4

Es geht uns gut, wir haben zu essen,
wir sind gefährdet, Gott zu vergessen.
Drum wachet, betet, denkt daran,
dass alles schnell sich wenden kann.

Frage: Ist Undankbarkeit nicht ein "Kavaliersdelikt?"

Vorschlagl: Viele behaupten, in der heutigen, hektischen Zeit könne man nicht auf alle Details achten, - und somit sei es nicht so schlimm, wenn Mal ein Dankeswort vergessen gehe. Solche Behauptungen sind falsch. Die Vereinigten Nationen schätzen, dass in unsern Tagen etwa 60 Millionen Menschen weltweit auf den Flucht sind. Diese wissen von einem Tag auf den andern nicht, wie sie sich ernähren oder kleiden sollen. Wie sehr sind wir doch da bevorzugt. Danken wir Gott jeden Tag, dass er uns speist und mit allem nötigen versorgt und sind wir auch bereit, etwas von unserm Ueberfluss an Minderbemittelte abzugeben?

Neujahrsgedichte und -Lieder / Jahreswechsel

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Neujahrsgediche und -Lieder-Menüs geblättert werden)


Nun wolle Gott, dass unser Sang mit Lust

Neujahrslied, Melodie: Vom Himmel hoch, da komm ich her



1. Nun wolle Gott, dass unser Sang
mit Lust und Freud aus Glauben gang,
zu wünschen euch ein gutes Jahr,
und er´s mit Gnaden mache wahr.

2. Hier mag bestehn kein Mensch noch Stand,
den Gott nicht hält mit seiner Hand,
ihn leitet alle Tag und Stund;
drum wünschen wir aus Herzensgrund,

3. der Obrigkeit, dass die Gewalt
von Gott sie nehm und recht verwalt;
es geb ihr Gott viel Ernst und Fleiß,
dass die aufrecht sei, fromm und weis;

4. und der Gemeind Gehorsamkeit,
zu fördern Zucht und Ehrbarkeit,
auch Bruderlieb und Treu und Fried,
dass g'sunder Leib hab g'sunde Glied.

5. Eim jeden Haus und was darin,
dem wünschen wir den rechten Sinn
zu Gottes Preis und Ehr allzeit,
der Haus und Hof und alls bereit´;

6. euch Dienern: treu, gehorsam, still,
friedlich zu sein, wie Gott es will;
es ist auch Christus euer Knecht;
wer das nur glaubt, der dienet recht.

7. Ehleut, die leben friedereich
und tragen Liebs und Leides gleich;
zu sein ein Fleisch, ein Herz und Geist:
die Gnad, Herr Gott, an ihnen leist;

8. auch dass die Jungen fürchten Gott
und halten sein heilig Gebot
und wachsen auf in Zucht und Lehr
zu aller Nutz und Gott zur Ehr.

9. Euch Kranken ist in Schmerzen bang,
auch Tag und Nacht die Weil gar lang;
Gott mach im Herzen euch gesund,
rüst mit Geduld euch alle Stund.

10. Anfechtung, Trübsal und Geschrei,
Verfolgung groß und mancherlei
erleiden viel´ auf dieser Erd;
Gott helf zu tragen solch Beschwerd.

11. Es geb euch Armen Gott der Herr
das täglich Brot und was noch mehr
an Leib und Seel vonnöten ist,
voraus Geduld durch Jesum Christ.

12. Die täglich an der Arbeit sind,
treu zu ernähren Weib und Kind,
den´ wünschen wir, dass sie ihr Brot
mit Segen nehmen hin von Gott.

13. All, die ihr habet zeitlich Gut
und nehmt´s mit großer Sorg in Hut,
teilt aus davon und rüstet euch,
dass ihr vor Gott auch werdet reich.

14. Ihr Sünder, suchet´s Himmelreich
und dass euch Gott die Sünd verzeih,
bekehr euch all nach seinem Wort
und mach euch selig hier und dort.

15. Wer uns mit Ernst den Glauben lehrt,
der falschen Lehr und Leben wehrt
und führet Gottes Wort und Werk,
dem gebe Gott sein Gnad und Stärk.

16. Das wünschen wir von Herzen all,
zu sein ein Volk, das Gott gefall,
ein ehrbar Volk, ein heilig Stadt,
die Gott allein vor Augen hat.

17. Es sei mit uns sein göttlich Hand,
die hüt und schirm vor aller Schand;
er geb mit Gnad viel guter Jahr
in seiner Lieb. Das werde wahr!


(Neujahrslied, Autor: Johannes Zwick (1496 - 1542))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Warnung & Ermahnung (Themenbereich: Ermahnungen)
Segensgebete, Segenssprüche, Segenswünsche (Themenbereich: Segenswünsche)
Jesus soll die Losung sein (Themenbereich: Neujahrslied)
Das steinerne Herz (Themenbereich: als Christ leben)
O Christ, erhebe Herz und Sinn! (Themenbereich: als Christ leben)
Mein liebes Kind (Themenbereich: Ermahnungen)
Fahre fort, fahre fort, Zion (Themenbereich: Ermahnungen)
Bis hierher hat mich Gott gebracht (Themenbereich: Neujahrslied)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Segen
Themenbereich Jahreswechsel
Themenbereich Ermahnungen
Themenbereich wahres Leben



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de