Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Tod, Himmel, Ewigkeit
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 13.11.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Wie der Herr die Hebräer aus Ägypten führte, hat Er uns aus der Sünde herausgeführt!

Denn die Kinder Israel sind meine Knechte, die ich aus Ägyptenland geführt habe. Ich bin der HERR, euer Gott.

3. Mose 25,55

Aus der Sünden schlimmer Schande
hast Du uns gnädig erlöst:
Jetzt haben wir feste Bande,
weil Du uns nicht mehr verstößt!
Für den, der zu Jesus sich bekehrt,
ist jede Sündenschuld geleert!

Frage: Ist uns bewusst, dass Gott die Seinen aus dieser Welt geführt hat, sodass wir nun Seine Knechte sind und nicht mehr Sklaven der Sünde?

Zum Nachdenken: Im übertragenen Sinne hat Gott uns durch Seinen Sohn Jesus Christus aus Ägyptenland geführt, indem Er uns durch Seinen Sohn erlöst hat. Dadurch sind wir wiedergeboren und nicht mehr von dieser Welt, also nicht in der Welt der Sünde; wir sind nunmehr die Knechte Gottes!

Tod und Trauer, Himmel und Ewigkeitshoffnung

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Ewigkeitslieder-Menüs geblättert werden)


Mit Fried und Freud ich fahr dahin

Ewigkeitslied zu Jeremia 34,5a



sondern du sollst im Frieden sterben. Und wie deinen Vätern, den vorigen Königen, die vor dir gewesen sind, so wird man auch dir einen Brand anzünden und dich beklagen: "Ach Herr!" denn ich habe es geredet, spricht der HERR.

Jeremia 34,5a (Luther 1912)


1. Mit Fried und Freud ich fahr dahin
in Gotts Wille; getrost ist mir mein Herz und Sinn,
sanft und stille, wie Gott mir verheißen hat:
Der Tod ist mein Schlaf worden.

2. Das macht Christus, wahr´ Gottes Sohn,
der treu Heiland, den du mich, Herr, hast sehen lan
und g´macht bekannt, dass er sei das Leben mein
und Heil in Not und Sterben.

3. Den hast du allen vorgestellt
mit groß Gnaden, zu seinem Reich die ganze Welt
heißen laden durch dein teuer heilsam Wort,
an allem Ort erschollen.

4. Er ist das Heil und selig Licht
für die Heiden, zu ´rleuchten, die dich kennen nicht,
und zu weiden. Er ist deins Volks Israel
Preis. Ehre, Freud und Wonne.


(Ewigkeitslied, Autor: Martin Luther (1483 - 1546))


Gedichtsband

Hinweis:
Obigen Liedtext mit Noten finden Sie auch im 'ev. Kirchengesangbuch'


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Himmel und Ewigkeitshoffnung (Themenbereich: Tod)
Bestattungslieder (Themenbereich: Tod)
Wenn Friede mit Gott (Themenbereich: Friede)
Ich geh´ zu deinem Grabe (Themenbereich: Tod)
Meine Lebenszeit verstreicht (Themenbereich: Tod)
Mein Jesu, dem die Seraphinen (Themenbereich: Heil in Jesus)
Wer Jesus am Kreuze im Glauben erblickt (Themenbereich: Heil in Jesus)
Bedenke, Mensch, das Ende (Themenbereich: Tod)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Tod
Themenbereich Erlöser
Themenbereich Heiden
Themenbereich Frieden



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de