Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Tauflieder
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 21.03.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Unsere Versprechen, die wir Gott gegeben haben, sollten wir immer erfüllen.

Opfere Gott Dank und erfülle dem Höchsten deine Gelübde, und rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten und du sollst mich preisen.

Psalm 50,14+15

Halte immer dein Versprechen,
das du Gott, dem Herrn, gegeben.
Gar so Vieles kann zerbrechen,
hier in deinem Glaubensleben.

Frage: Ist Zuverlässigkeit in Gottes Augen denn so wichtig?

Vorchlag: Ja, Gott selbst ist heilig und absolut vertrauenswürdig. Er verspricht mehrmals in seinem Wort, dass er sein Wort niemals bricht. Darum sollten wir schwache Menschen uns umso mehr an unsere Versprechen halten und diese einhalten. Der Segen Gottes wird uns übermässig treffen, so dass wir aus dem Staunen beinahe nicht herauskommen werden, und ihn laut preisen werden.

Lieder und Gedichte zur Taufe

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Tauflieder- und Gedichte-Menüs geblättert werden)


Ich bin nicht mehr mein Eigen

Tauflied zu Titus 2,14



der sich selbst für uns gegeben hat, auf daß er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das fleißig wäre zu guten Werken.

Titus 2,14 (Luther 1912)


1. Ich bin nicht mehr mein Eigen.
Ihm hab ich mich geschenkt,
dem sich die Welten neigen,
der alle Dinge lenkt.
Dem hab ich mich ergeben,
der treu die Seinen liebt,
der seinen Sohn gegeben,
in ihm mir alles gibt.

2. Ich bin nicht mehr mein Eigen.
Weil Christus für mich starb,
will ihm die Knie ich beugen,
der Leben mir erwarb.
Wenn stets zu ihm ich käme,
der tief erquicken kann,
aus seiner Fülle nähme,
wie selig wär ich dann!

3. Ich bin nicht mehr mein Eigen;
er, Christus, ist mein Herr.
Nie will ich dies verschweigen;
mein höchstes Gut ist er.
Ich fürchte keine Feinde,
nicht Spott und Hohn der Welt,
ich leb in der Gemeinde,
die sich zu Jesus hält.

4. Ich bin nicht mehr mein Eigen;
dem Herrn bin ich getauft.
Froh will ich den bezeugen,
der teuer mich erkauft.
Auf ihn nur will ich sehen,
dem ich zu Eigen bin,
mit ihm nur will ich gehen
zur ewgen Heimat hin.


(Tauflied, Autor: Karl August Döring (1783 - 1844))


Liederbuch

Hinweis:
Obiges Lied finden Sie mit Noten, mehrstimmig und mit Gitarrengriffen z.B. im Liederbuch
'Feiern und Loben!'


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Jesus soll die Losung sein (Themenbereich: Hingabe an Jesus)
Seliges Wissen: Jesus ist mein! (Themenbereich: Hingabe an Jesus)
Mit Jesu fang´ ich an (Themenbereich: Hingabe an Jesus)
Mein Schöpfer, steh mir bei (Themenbereich: Hingabe an Jesus)
Jesus nur alleine (Themenbereich: Hingabe an Jesus)
Eines wünsch ich mir vor allem andern (Themenbereich: Hingabe an Jesus)
Herr Jesu, meine Ruh! (Themenbereich: Hingabe an Jesus)
Hast du keinen Raum für Jesum? (Themenbereich: Hingabe an Jesus)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Hingabe an Gott
Themenbereich Zeugendienst
Themenbereich Taufe



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage